Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Rechne Wild

Projekte > Archiv > Schuljahr 2012/2013

Rechne Wild - Mathematikunterricht mal anders
Schuljahr 2012/2013


Einige Mathestunden der ganz besonderen Art fanden heuer in der Klasse 8a statt. Hier wurde im Rahmen des Mathematikunterrichts an dem Projekt der Erstellung einer mathematischen Zeitung gearbeitet. In der Mathematik-Didaktik spricht man hierbei von der Arbeit in einer so genannten „Lernumgebung“. Dies ist ein reichhaltiger Kontext möglichst aus der Alltagswelt, anhand welchem verschiedenste mathematische Themen bearbeitet werden können. Das bedeutet konkret, dass in diesem Zusammenhang verschiedene mathematische Inhalte an einem großen Thema bearbeitet, wiederholt und geübt werden. Die Schüler der Klasse 8a arbeiteten an einer mathematischen Lernumgebung zum Thema „Mathematik im Online-Tiergarten – Rechnen mit wilden Tieren“ und berichten hier davon:


„Nachdem wir, die Schüler der Klasse 8a, mehrere Wochen im Deutschunterricht Zeitung gelesen und deren Aufbau und Inhalte besprochen hatten, entstand die Idee, mit diesem Wissen eine eigene Zeitung zu erstellen. Unsere Klassenlehrerin Frau Milisterfer hatte schließlich die Idee, dass wir eine mathematische Zeitung entwickeln könnten, da wir ohnehin alle bisher erlernten Inhalte des Faches Mathematik wiederholen sollten und wollten. So haben wir schließlich beschlossen, eigene Mathematik-Aufgaben, mathematische Erklärungen sowie Daten und Fakten zu sammeln und in einer Zeitung zu veröffentlichen.

Zuerst überlegten wir uns den Aufbau und die Inhalte des Titelblattes sowie einen Namen für die Zeitung und sammelten das benötigte Datenmaterial mittels einer Internet-Recherche. Als dies erledigt war, ging es auch schon los: Zu vorgegebenen aber auch selbst ausgesuchten mathematischen Themenbereichen entwickelten wir entweder jeder für sich oder in der Gruppe Aufgaben mit Lösungen, überprüften und kommentierten diese gegenseitig und entschieden schließlich zusammen, welche Inhalte in unsere Zeitung sollten. Daneben dachten wir uns Rubriken aus und sortierten unsere erstellten Mathematikaufgaben und Inhalte in diese ein. Auch die Grafiken zeichneten Schülerinnen unserer Klasse selbst. Nach zwei Wochen intensiver Arbeit war sie schließlich fertig unsere mathematische Zeitung „Rechne Wild“ und wir sind ganz schön stolz darauf!"

Nebenstehend können Sie Ausschnitte aus unserer mathematischen Zeitung "Rechne Wild" betrachten. Klicken Sie dazu auf das im oberen Bildbereich vergrößerte Foto mit dem Titelblatt der Zeitung.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü