Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Internationaler Tag

Projekte > Archiv > Schuljahr 2009/2010

Länder, Bräuche und Kulturen - Internationaler Tag
Schuljahr 2009/2010

Erstmals fand in diesem Schuljahr ein "Internationaler Tag" statt - eine Großveranstaltung für die ganze Schule und alle Klassen, welche von der SMV mit ihrer Vertrauenslehrerin Frau Rübsam geplant und organisiert wurde. Hintergrund und Idee der Veranstaltung war es, verschiedene Länder, sowie deren Bräuche, Eigenheiten und geographische Gegebenheiten kennenzulernen. Hierzu wählte jede Klasse ein Land aus, welches sie präsentierte und den anderen Schülern vorstellte.

Einleitend begrüßte Herr Grieser alle Anwesenden zu dieser erstmaligen Veranstaltung und wünschte viel Vergnügen an diesem besonderen Tag bei der Erkundung der Länder und Kulturen. Anschließend folgte eine Länderpräsentation von Vertretern der einzelnen Klasse, welche das Land, welches sie gewählt hatten mit dessen Fahne und Hymne vorstellten und gleichzeitig erklärten, was im Rahmen ihres klasseneigenen Projektes zu erkunden sei.

Anschließend war es Zeit für die offenen Klassenzimmer: Zwei Stunden lang konnten sich die Schüler bei den verschiedenen Klasse über die jeweiligen Länder informieren und hatten dabei auch Gelegenheit, ihr erworbenes Wissen sogleich bei einem Tandem-Quiz anzuwenden. Erstaunlich war das breit gefächerte Angebot, welches die einzelnen Klassen zeigten.

Dieses reichte von Probierständen mit thailändischem Klebreis mit Früchten inklusive thailändischem Kurzsprachkurs hin zu Lassowerfen, wie die amerikanischen Cowboys es praktizieren mit parallelen Informationen über die amerikanische Politik. Ein afrikanisches Klassenzimmer mit Afrikapräsentation war ebenso vertreten wie ein Ricola-Probierstand mit der Möglichkeit der Butterherstellung im Schweizer Klassenzimmer oder ein italienisches Städtespiel inklusive der Möglichkeit italienische Musik anzuhören. Daneben verwöhnte die Klasse M 10b alle Schüler und Lehrer mit Cocktails an der hawaiianischen und natürlich alkoholfreien Cocktailbar. So viel Wissen macht natürlich nicht nur durstig sondern auch hungrig, weshalb das Organisationsteam für die Pause Döner und Pizza sowie einen Getränke- und Eisstand organisiert hatte.

Nach der Pause ging es gleich unterhaltsam mit der AG Theater & Tanz weiter, welche Akrobatik, Gesangsaufführungen und Sketche darbot. Nun hatten natürlich wieder alle Lust darauf, selbst tätig zu werden: Auf der Grünfläche unserer Schule wurden nun ländertypische Spiele angeboten: Tossing the Wellies (Gummistiefel-Weitwurf) bot die Schottland-Gruppe an während die Thailandgruppe mit Kokosnusslaufen für Unterhaltung sorgte und daneben weiterhin fleißig das Lasso geschwungen und Marshmellows gegrillt wurden. Auch Tauziehen durfte natürlich nicht fehlen. Nach den Spielen ging es dann an die Auswertung des Quizes, welches vollständig von Schülern der siebten Klasse abgeräumt wurde. Herr Grieser und Frau Rübsam ehrten die Sieger und beendeten damit diesen wirklich interessanten, wissensreichen und dabei amüsanten Tag!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü