Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Fachpraxis

Berufsorientierung

Fachpraxis - Die Praxisfächer an der Mittelschule Ampfing

Die Mittelschule Ampfing bietet in allen Jahrgangsstufen alle drei Praxisfächer an. Diese sind im Einzelnen die Praxisfächer Technik, Wirtschaft und Soziales. Jedes dieser Fächer leistet einen wichtigen Beitrag zur beruflichen Orientierung, da im Unterricht Grundlagen und Basiskompetenzen vermittelt und auch praktisch erkundet werden, welche einen wichtigen Beitrag zur Erkenntnis der eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Talente und Interessen leisten.

Im Fach Technik setzen sich die Schüler umfassend mit vielfältigen Zugängen zur Welt der Technik auseinander. So werden hier verschiedene Werkaufgaben bewältigt, indem mit unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall, Kunststoff und Farbe ebenso gearbeitet wird, wie zeichnerische Aufgaben im Rahmen des Technischen Zeichnens per Hand oder auch am PC mittels CAD-Programmen erfüllt werden.

Das Fach Wirtschaft vermittelt moderne Informations- und Kommunikationstechniken. In diesem Bereich erlernen die Schüler sowohl das Tastschreiben (an der Mittelschule Ampfing bereits ab der Jahrgangsstufe 5) sowie die fachgerechte Nutzung des Computers. Hier spielen die Verwendung von Eingabegeräten eine ebenso wichtige Rolle wie auch die Handhabung verschiedener Textverarbeitungs- und Präsentationsprogramme als auch eine sinnvolle und zielorientierte Handhabung des Internets.

Im Bereich Soziales befassen sich die Schüler mit den vielfältigen Aufgaben, welche sich im Rahmen einer Versorgung und Betreuung von Menschen in den Bereichen Haushalten, Ernähren und soziales Handeln ergeben. Im Detail setzen sie sich mit grundlegenden Aufgabenstellungen wie Planen und Beschaffen sowie Auswählen und Verarbeiten von Lebensmitteln ebenso auseinander, wie sie auch erlernen moderne Techniken zu nutzen, aktuelle Trends im Haushalt wahrzunehmen. So werden vielfältige Erfahrungen in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen des Haushalts und der sozialen Tätigkeiten sowie auch der Gesundheitserziehung gesammelt.

Wahl der Praxisfächer


In der 8. Jahrgangsstufe werden grundlegende und was den Praxisunterricht an der Schule betrifft auch feststehende Weichen für die spätere Berufswahl gestellt. So haben die Schüler im Vorfeld in der 7. Jahrgangsstufe noch die Möglichkeit alle drei Praxisfächer (Technik, Soziales, Wirtschaft) in jeweils zwei Wochenstunden zu erkunden, bevor sie sich zum Schuljahresende der 7. Klasse endgültig für das Fach entscheiden, welches sie dann bis zu ihrem Schulabschluss belegen. Ab der 8. Klasse finden dann schließlich vier Wochenstunden Praxisunterricht für alle Schüler in ihren jeweils gewählten Fächern statt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü