Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


EiE - English in England

Angebote

English in England (EiE) - Mittelschüler auf Sprachreise


Den Schülern der 8. Klassen des M-Zweiges bietet die Mittelschule Ampfing ein ganz besonderes Erlebnis: Eine einwöchige Sprachlernreise nach England. English in England (EiE) wird seit dem Jahr 2011 regelmäßig durchgeführt und ist mittlerweile ein fester und erfolgserprobter Bestandteil des Angebots unserer Mittelschule.

Das Projekt „English in England“ gründet auf der Idee, den Schülern England als europäisches Land näherzubringen und dabei auch die englischen Sprachkenntnisse zu vertiefen und erweitern. So beinhaltet die Sprachreise einen schulischen Teil in Form des Besuchs einer Sprachenschule ebenso wie Besichtigungen, Ausflüge und Führungen im kulturellen Bereich als auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Im Detail sieht dies folgendermaßen aus:
Die Reise startet stets an einem frühen Sonntagmorgen, wo die Schüler mit dem Bus bis nach Calais/ Frankreich gebracht werden. Dort überqueren sie mit der Fähre den Ärmelkanal, um in Dover zum ersten Mal englischen Boden zu betreten. In Broadstairs, einem am Meer gelegenen kleinen Ort an der Südostspitze Englands angekommen, ist schließlich das Ziel der Reise erreicht und die Kinder werden von ihren Gastfamilien abgeholt.

Während der nun folgenden Woche besuchen die Schüler jeden Morgen den Englischunterricht einer ortsansässigen Sprachschule. Dort werden sie individuell nach ihren Fähigkeiten in Kleingruppen gezielt gefördert, wobei Sprechen und Hörverstehen im Vordergrund stehen. Die zweite Tageshälfte wird dann jeweils mit unterschiedlichen Aktivitäten verbracht. Sport am Strand, Bowling, Jugenddisco, Kinobesuch sowie verschiedene musikalische Aktionen sorgen für viel Abwechslung und bieten dabei auch die Gelegenheit, acht Tage aktiv in die englische Sprache einzutauchen.
Doch auch das Kennenlernen der englischen Kultur kommt nicht zu kurz: Ein Ausflug nach Canterbury lädt nicht nur zum reinen Anschauen ein, auch das mittelalterliche Stadtbild und dessen Geschichte findet bei den Schülern während einer Führung regelmäßig großen Anklang.
Ein Höhepunkt der Sprachreise ist der Tagesausflug nach London. Auf den Spuren der Royals zu wandeln, aber auch die bisher nur aus Schulbüchern bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, das London Eye, Westminster Abbey oder den Buckingham Palace live zu erleben, fasziniert die Schüler immer wieder.
Nach diesen vielen spannenden Erlebnissen kommt die Reisegruppe am späten Sonntagabend - nach acht ereignisreichen Tagen - wieder in Ampfing an. Alle Beteiligten waren sich bisher stets einig, dass der aktive englische Spracheinsatz und die damit verbundenen Erfolgserlebnisse einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeits- und Sprachentwicklung der Schüler geleistet haben.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü