Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


BO-Praktikum

Berufsorientierung

Berufsorientierungspraktikum

Das Berufsorientierungspraktikum findet in der 7. Jahrgangsstufe statt. Dabei steht in dieser Jahrgangsstufe eine berufliche Grundorientierung im Vordergrund, welche über ein langsames Heranführen an verschiedene handwerkliche Tätigkeiten erreicht werden soll.
Im schulischen Bereich lernen die Schüler dieser Jahrgangsstufe den Umgang mit verschiedenen Werkstoffen im Bereich Technik, Grundlagen im Umgang mit dem PC im Bereich Wirtschaft sowie Basiskompetenzen im hauswirtschaftlichen Bereich im Bereich Soziales. Diese Grundlagen können sie nun in einer Woche Praktikum vertiefen und ihre Einblicke erweitern, indem sie hier die Gelegenheit erhalten, sich verschiedene Berufe etwas genauer anzusehen.
Die Schüler haben in dieser Praktikumswoche die Möglichkeit aus dreizehn von der Handwerkskammer zur Verfügung gestellten Schnupperberufen fünf auszuwählen, welche sie im Laufe der Woche besuchen und ausprobieren, um einen ersten Eindruck vom Wunschberuf zu bekommen. Angeboten werden hier die Berufszweige Metalltechnik, KFZ-Technik, Elektrotechnik, Bau/Innenausbau, Holz, Maler, Büro/EDV, Friseur/Kosmetik, Verkauf, Hotel/Gaststätten, Pflege, Hauswirtschaft und Soziale Arbeit. Erfahrene Ausbilder betreuen dabei die Schüler und ermöglichen zeitgleich eine Stärken- und Schwächenanalyse sowie eine Talentfeststellung. So werden die ersten Begabungen erkannt und weiter vertieft.
Weiterführend haben die Schüler die Möglichkeit in den Sommerferien, welche den Übergang zwischen 7. und 8. Jahrgangsstufe darstellen, während eines freiwilligen einwöchigen Praktikums an der Handwerkskammer ein oder zwei Berufsbereiche noch genauer zu erkunden.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü