Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Bikerennen in Ampfing

Projekte > Archiv > Schuljahr 2010/2011

MtB-Landesfinale Süd in Ampfing

Schuljahr 2010/2011

Über das Gelände am Kieswerk schallt laute Musik, überall sind Schüler auf ihren Mountainbikes zu sehen. Entweder sie treten auf dem Feldweg schnell in die Pedale oder halten hüpfend das Gleichgewicht und schauen ihren Mitstreitern zu, wie sie sich im Geschicklichkeitsparcours schlagen.

Die Mittelschule Ampfing (Herr Rychlik) und das Gymnasium Waldkraiburg (Herr Troch) waren Ausrichter des Landesfinales Süd im Mountainbiken. Ca. 130 Schüler aus neun oberbayerischen Schulen waren gekommen, um in drei Wettkampfklassen ihre Geschicklichkeit zu testen und im anschließenden Cross-Country-Rennen Ausdauer zu beweisen. Slalom durch Hütchen, unter Stangen durchfahren oder über Paletten springen – die Aufgaben an die Fahrer waren vielfältig. Gefragt war dabei, den Parcours nicht nur möglichst schnell zu durchfahren, sondern fehlerfrei zu bleiben. Denn wer mit dem Fuß absteigen musste, ein Hütchen oder eine Stange berührte, wurde mit Strafsekunden belegt.
Für das anschließende Rennen konnten sich die Fahrer somit eine gute Ausgangsposition sichern. Die Rennstrecke führte über einen angrenzenden Forstweg, ging über in einen Single-Trial, über die Rampe hinunter, bevor es über die vier eigens aufgeschütteten Hügel Richtung Ziel ging. Gewonnen hatten am Ende die jeweils zeitschnellsten Mannschaften, von denen die Zeiten der drei jeweils besten Fahrer in die Bewertung eingingen. Von der Mittelschule Ampfing gingen 14 Fahrer an den Start. Für die besten Mannschaften gab es Gutscheine für die Kartbahn zu gewinnen.


Um am Wettkampftag einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, waren zahlreiche zusätzliche Helfer nötig. Besonderer Dank gilt unserem Cateringteam unter der Leitung von Frau Weber, Frau Wimmer und Frau Englmeier, die die Verpflegung der Fahrer mit Getränken, leckeren Sandwiches und Eis organisierten, unseren Schulsanitätern mit ihrem Leiter Herrn Duxner, die kleinere Blessuren verarzteten, Frau Duxner und Frau Vetter im Wettkampfbüro und allen Schülern der Mittelschule Ampfing und des Gymnasiums Waldkraiburg, die vor Ort als Helfer eingesetzt waren.

Unterstützt haben uns außerdem:

  • Gemeinde Ampfing (Genehmigung der Veranstaltung)
  • Bauhof Ampfing (Bühne, Wasser und Stromversorgung, Streckenabsperrung, Werkzeug)
  • Beton Zimmermann (Parkplatz an der Kartbahn, Aufschütten der Hügel, Sachpreise)
  • Stefan´s Bikeladen (Sachpreise, Pavillions, Streckenabsprerrung, Auf- und Abbau)
  • Zimmerei Häusler (Paletten für den Hindernisparcours)
  • Landwirtschaft Huber, Schicking (Strohballen)


Dafür vielen Dank!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü