Mittelschule Ampfing


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Maibaumfest: Teil 2

Projekte > Archiv > Schuljahr 2012/2013

Maibaumfest an der MS Ampfing
Schuljahr 2012/2013

Nachdem der Baum über Wochen aufwändig hergerichtet und geschmückt worden war, konnte es am Samstag, den 04.05.2013 ans traditionelle Aufstellen gehen, welches zahlreiche fleißige Hände und kräftige Arme mit viel „Irxn-Schmalz“ und der Unterstützung durch Herrn Häusler von der gleichnamigen Zimmerei, der den Maibaum professionell mit seinem Kran absicherte, bewältigten. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!

Natürlich durfte bei so einer Brauchtumsveranstaltung auch das unabdingbar dazu gehörende Maibaumfest nicht fehlen! In dessen Rahmen wurde nicht nur beste Livemusik mit der Heldensteiner Blaskapelle „Let´s Fetz“ geboten, die unermüdlich für Stimmung unter den zahlreichen Gästen sorgte, sondern es war auch die Möglichkeit gegeben, an einem Watt-Turnier oder einer Maibaum-Rallye teilzunehmen. Hierbei durften sich die Teilnehmer in traditionellen bayerischen Geschicklichkeits-Wettkämpfen wie Hufeisenwerfen, Wettmelken, Nageln, Baumstammsägen und Schubkarrenfahren sowie in ihrem Wissen rund um den Maibaum beweisen. Als Belohnung für all die Anstrengung gab es dann bei der Siegerehrung nicht nur zahlreiche Preise für die Besten, sondern auch eine Vielzahl an schönen Trostpreisen. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an die Ampfinger Geschäftswelt, welche viele Sachpreise gespendet hatten sowie an den Förderverein der Mittelschule Ampfing, welcher dies durch eine Geldspende weiter unterstützte.

Nach oder auch vor so viel Anstrengung plagten natürlich den einen oder anderen Hunger und Durst. Hier sorgte der Elternbeirat der Mittelschule Ampfing mit köstlichen Leckereien vom Grill sowie die Lehrerinnen und Schülerinnen aus dem Fachbereich Soziales mit selbst gebackenem Schmalzgebäck und Kuchen für das leibliche Wohl, sodass einem gemütlichen Beisammensein bei Sonnenschein nichts mehr im Wege stand.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen freiwilligen Helfern sowie der Gemeinde Ampfing. Hier erhielt die Schule beste Unterstützung durch Bürgermeister Ottmar Wimmer und auch die Mitarbeiter des Bauhofs, welche der Schule tatkräftig zur Seite standen. Insgesamt ein ganz herzliches „Vergelt´s Gott“ allen, die durch ihre Hilfe dieses wirklich schöne Fest erst möglich gemacht haben!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü